Das Wohnzimmer mit Heimkino

…oder auch, das Heimkino mit Wohnzimmer ­čśë

In der alten Wohnung sah das Ganze noch so aus, zwar waren wir schon mitten im Packstress, aber das Foto wurde von der T├╝r aus gemacht, so kann man sich vorstellen wie ÔÇ×gro├čÔÇť das Wohnzimmer war.

Alte Wohnung
Alte Wohnung

Folglich war das Problem bei Geburtstagen und Treffen mit der Familie, dass nicht mehr als 4 Personen an den K├╝chentisch passten, wobei die Atmosph├Ąre in der K├╝che eh nicht so entspannend war wie im Wohnzimmer. Im Wohnzimmer war aber ├╝berhaupt kein Platz f├╝r einen sch├Ânen gro├čen Esstisch, an dem man auch mal Gesellschaftsspielschlachten austragen kann, das haben wir im neuen Wohnzimmer nat├╝rlich nachgeholt:

Esstisch
Esstisch

Vor der ├ťbernahme war das Wohnzimmer wie folgt eingerichtet und wirkte dadurch unter anderem auch klein:

Wohnzimmer alt
Wohnzimmer alt

Die gleiche Blickrichtung nach dem Renovieren sieht dann schon etwas anders aus.

Wohnzimmer neu
Wohnzimmer neu

Um das Ganze dann noch ein wenig zu versch├Ânern wurden Bilder aufgeh├Ąngt.
Im Heimkinobereich:

Kino-Bild
Kino-Bild

Und nahe dem Esstisch eine kleine Serie:

Bilder 1
Bilder 1
Bilder 2
Bilder 2

Auf dem Wohnzimmerschrank schnell das Partyelement Schwarzlicht angebracht:

Schwarzlicht
Schwarzlicht

und eine stylische Plasmauhr ├╝ber der T├╝r:

Plasmauhr
Plasmauhr

Schon ist das Wohnzimmer fertig.

So, die Frauen k├Ânnen hier dann aufh├Âren zu lesen, denn nun gehtÔÇÖs noch mal ins Heimkino
;-).
Anzeigeger├Ąt ist ein ACER AT4220, den ich vor ein paar Jahren schon super g├╝nstig bei der Gebrauchtwarenabteilung Amazon Resterampe erworben habe.

Soundherzst├╝ck ist ein Sony STR DG 520 5.1-Kanal Surround Receiver (HDMI) schwarz

Hinzu kommt das aus 5 Boxen bestehende XTI-Set von Pure Acoustics:

Mittlerweile habe ich den .1-Kanal hinzugef├╝gt, aber nicht als Subwoofer, man denkt ja auch an die Nachbarn, sondern als K├Ârperschalllautsprecher ans Sofa geschraubt, daf├╝r gibt es aber demn├Ąchst ein Extra-Blogeintrag. ­čÖé

Als Film f├╝r Heimkino k├Ânnte ich schon mal Die Rotk├Ąppchen-Verschw├Ârung empfehlen. ­čÖé