Jetzt geht es los!

Nachdem ich am letzten Donnerstag noch mal auf die Tränendrüse gedrückt habe ist der Übergabetermin für die Schlüssel zu unserer Wohnung von Sonntag 16 Uhr auf Samstag 15 Uhr vorverlegt worden. YEEHAAA!

14.03.2009 Der Keller ist voll

Samstag vormittags hat mein Bruder wieder fleißig mitgeholfen Kartons in den schon zugänglichen Keller einzulagern und unsere Kleiderschränke abzubauen. Währenddessen meine Freundin und ein Kumpel von ihr die nicht so spaßige Aufgabe begannen die Tapeten in der alten Wohnung zu entfernen.

Da wir die letzte Woche über noch spontan ein neues Bett inkl. Matratzen und Lattenroste abgeholt haben und zusätzlich noch zwei Kommoden und der Esstisch geliefert wurden, war der Keller schon um einiges voller geworden.
Samstag Mittag erreichet der Keller dann auch seinen absoluten Füllstand. :-)

Der Keller ist also voll, gut, dass als nächste die Übergabe kommt und wir dann endlich in der Wohnung werkeln können.

Der keller ist voll
Der keller ist voll

14.03.2009 Die Übergabe

15 Uhr ist es endlich soweit, wir treffen und mit einem Mitglied aus dem Verwaltungsbeirat und der bisherigen Besitzerin der Wohnung in der Wohnung.

Gehen Putzplan, Schlüssel, Strom und Heizung sowie die ganze Wohnung durch und dann ist es geschehen! Wuuhuuu!

Sogleich haben sich die Helfer vom Vormittag verabschiedet und die nächsten zwei sind angekommen, einmal um einfach bisschen Schleppen und Tapeten abreißen zu helfen, und zum anderen nen guter Kumpel, der sich um Netzwerk und Telefonanschlüsse in der ganzen Wohnung kümmert. :-)

Abends wird der Ofen mit einem Haufen Tiefkühl- Pizzen eingeweiht und anschließend geht es nach einer kurzen Dusche noch auf eine Geburtstagsparty…

Das wird noch ein ganzer Haufen Arbeit den wir da vor uns haben,

15.03.2009 Erster Raum – Tapete Adé

Nach der Geburtstagsparty am Samstag waren wir extrem kaputt und fertig, gut dass unsere Freunde uns ein Bett schon im Vorfeld angeboten hatten, denn so brauchten wir die halbe Stunde Rückfahrt nicht auch noch durchstehen und konnten ausnahmsweise mal beide ein wenig Alkoholisches trinken. :-)

Ich hatte dann ein Mannschaftsspiel vom Sport(kein Fußball :-P ) und kam dann 14 Uhr in die neue Wohnung wo meine Freundin schon ein kleines Mittagessen (Brötchen) vorbereitet hatte und fleißig am Tapete abreißen war.
Bis spät Abends mit kurzer Unterbrechung fürs Essen und des Besuches meiner Eltern, haben wir dann den ersten Raum, das zukünftige Schlafzimmer von Tapeten befreit, damit mein Vater ab Montag (er ist gerade arbeitslos) uns die neuen Tapeten dranmachen kann.

So saß aus:

Renovierungsbeginn im neuen Schlafzimmer
Renovierungsbeginn im neuen Schlafzimmer

Meine Eltern haben die Couchgarnitur und die große Mahagoni- Garderobe begutachtet und entschieden, dass sie beides gern haben wollen. :-)

Wir wollen zuerst das Schlafzimmer haben, damit wir das Bett aufbauen können und dann endlich die alte Wohnung komplett leer machen können.