Das Wohnzimmer mit Heimkino

…oder auch, das Heimkino mit Wohnzimmer ­čśë

In der alten Wohnung sah das Ganze noch so aus, zwar waren wir schon mitten im Packstress, aber das Foto wurde von der T├╝r aus gemacht, so kann man sich vorstellen wie ÔÇ×gro├čÔÇť das Wohnzimmer war.

Alte Wohnung
Alte Wohnung

Folglich war das Problem bei Geburtstagen und Treffen mit der Familie, dass nicht mehr als 4 Personen an den K├╝chentisch passten, wobei die Atmosph├Ąre in der K├╝che eh nicht so entspannend war wie im Wohnzimmer. Im Wohnzimmer war aber ├╝berhaupt kein Platz f├╝r einen sch├Ânen gro├čen Esstisch, an dem man auch mal Gesellschaftsspielschlachten austragen kann, das haben wir im neuen Wohnzimmer nat├╝rlich nachgeholt:

Esstisch
Esstisch

Vor der ├ťbernahme war das Wohnzimmer wie folgt eingerichtet und wirkte dadurch unter anderem auch klein:

Wohnzimmer alt
Wohnzimmer alt

Die gleiche Blickrichtung nach dem Renovieren sieht dann schon etwas anders aus.

Wohnzimmer neu
Wohnzimmer neu

Um das Ganze dann noch ein wenig zu versch├Ânern wurden Bilder aufgeh├Ąngt.
Im Heimkinobereich:

Kino-Bild
Kino-Bild

Und nahe dem Esstisch eine kleine Serie:

Bilder 1
Bilder 1
Bilder 2
Bilder 2

Auf dem Wohnzimmerschrank schnell das Partyelement Schwarzlicht angebracht:

Schwarzlicht
Schwarzlicht

und eine stylische Plasmauhr ├╝ber der T├╝r:

Plasmauhr
Plasmauhr

Schon ist das Wohnzimmer fertig.

So, die Frauen k├Ânnen hier dann aufh├Âren zu lesen, denn nun gehtÔÇÖs noch mal ins Heimkino
;-).
Anzeigeger├Ąt ist ein ACER AT4220, den ich vor ein paar Jahren schon super g├╝nstig bei der Gebrauchtwarenabteilung Amazon Resterampe erworben habe.

Soundherzst├╝ck ist ein Sony STR DG 520 5.1-Kanal Surround Receiver (HDMI) schwarz

Hinzu kommt das aus 5 Boxen bestehende XTI-Set von Pure Acoustics:

Mittlerweile habe ich den .1-Kanal hinzugef├╝gt, aber nicht als Subwoofer, man denkt ja auch an die Nachbarn, sondern als K├Ârperschalllautsprecher ans Sofa geschraubt, daf├╝r gibt es aber demn├Ąchst ein Extra-Blogeintrag. ­čÖé

Als Film f├╝r Heimkino k├Ânnte ich schon mal Die Rotk├Ąppchen-Verschw├Ârung empfehlen. ­čÖé

Das Schlafzimmer

So nun der Nachtrag f├╝r das Schlafzimmer.
Die Schr├Ąnke sind schon lange aufgebaut, dies hier ist meiner:

Mein Schrank
Mein Schrank

Auch zu sehen der Fernseher, denn wir sind oft nach dem TV-Gucken zu m├╝de um ins Bett zu gehen. ­čśë
Damit man auch einen Film guten gewissen gegen├╝ber dem Wohnzimmer-Heimkino gucken kann ist auch ein kleines 5.1 System installiert. Zum Einschlafen werden vorbereitete Playlists vom Ipod genutzt, ein wahres Multimedia-Schlafzimmer! Halter f├╝r die Lautsprecher und ein vern├╝nftiger Standfu├č f├╝r den Fernseher werden in naher Zukunft folgen. In meiner Ecke der super Rote Leuchteb├Ąr:

Meine Ecke
Meine Ecke

Um die zu krass geratene Tapete zu unterbrechen haben wir Gelini-Puzzler aufgeh├Ąngt, doch die Poststrips die ja pro Strip 0,75 Kilo halten sollen, und von denen wir 4 an jedes Puzzle gemacht haben, haben nicht gehalten. So bin ich schon mit einem Puzzle auf dem Kopf aufgewacht ­čÖü
Da m├╝ssen wir noch die st├Ąrkeren Strips besorgen, dann werden Fotos nachgereicht.

Hier noch die Seite meine Freundin inkl. ihrem eigenen Kleiderschrank, der viel zu klein ist und in dem „immer nichts Passendes zum Anziehen“ ist. ­čśë Man(n) kennt das sicher.

Ihre Ecke
Ihre Ecke

Das Heimkinosystem mit DVD, USB, DivX und iPod- Schnittstelle und Steuerung die super funktionieren ist ├╝brigens dieses hier:

panason_heimkinosystem
panason_heimkinosystem

Das Arbeitszimmer

Hier noch mal drei Fotos vom nahezu fertigen Arbeitszimmer.

Wo es mit einem rieisgen Loch in der Wand begann:

Wand mit Loch
Wand mit Loch

…ist im Anschluss der Telefonanschluss weitergeleitet, eine TV/Radio – Zwischendose und die Verteilerdosen f├╝r das Gigabit-Netzwerk. 4 Dosen f├╝r 4 R├Ąumen: Wohnzimmer, Arbeitszimmer-Dose 2, Schlafzimmer und G├Ąstezimmer / Kinderzimmer, wer auch immer zuerst kommt. ­čśë
Und das sieht dann so aus:

Verteilung
Verteilung

Zum Abschluss noch ein Bild, wo PCs und Schreibtische stehen.

PCs
PCs

Das Gr├╝n wollen wir noch mit einer Bord├╝re unterbrechen, sowie Akzente mit einem blauen Glasregal und einem blauen Wandtatoo, eine Palme ca. 1,40 Meter hoch, setzen. Sobald dies geschehen ist, werde ich Fotos liefern. ­čÖé

Woche 15/2009

Montag, 06. April 2009

Ein ehemaliger Arbeitskollege kommt vorbei und wir wollen dieses Monstrum:

Kampf mit der Schrankwand
Kampf mit der Schrankwand

abbauen und eventuell verkaufen oder dem Opa meiner Freundin schenken, wenn es sich transportieren l├Ąsst.
Geplant sind daf├╝r vielleicht 1 Stunde Abbau und dann den ganzen Kram erst mal wegtragen.
Gedauert hat der Abbau fast 3 Stunden und dann noch ne Stunde in schw├╝ler warmer Luft wegtragen, wir waren megam├Ą├čig kaputt danach. ­čśë

Der Schrank war oben mit gro├čen Holzplatten zus├Ątzlich verleimt und verschraubt worden, die R├╝ckw├Ąnde wurde pro Teilst├╝ck mit ca. 200 langen Tackernadeln getackert … das war ein Spa├č. Danach haben wir noch die Tapeten im selben Zimmer abgemacht, es soll ja zumindest ne frische Tapete dran, wenn zu Ostern hin die G├Ąste kommen (die Eltern meiner Freundin).

Dienstag, 07. April 2009

W├Ąhrend mein Vater im G├Ąstezimmer neu tapeziert baue ich im Wohnzimmer den Schrank wieder auf, den ich zuvor im Arbeitszimmer abgebaut hatte, in einem St├╝ck lie├č sich das Ganze leider nicht von einem Zimmer in das andere transportieren. Die Elektrik wird wieder hergestellt damit die gl├Ąserne Mitte auch sch├Ân beleuchtet ist. K├╝hlschranleuchtmittel habe ich rechtzeitig gekauft und so strahlt der Schrank in vollem Glanze:

Schrankwand beleuchtet

Mittwoch, 08. April 2009 und Donnerstag 09. April 2009

Das G├Ąstezimmer wird zu Ende tapeziert und Laminat wird verlegt, Fu├čleisten proforma zusammengesteckt. Ich lasse vom alten Hochbett in einer nahe gelegenen Tischlerei die Pfosten k├╝rzen, so dass wir ein Bett in normaler H├Âhe haben 2,00 Meter mal 1,60 ­čÖé

Die restliche Woche:

Das Osterwochenende ist dann das Erste was mal wieder ruhig verbracht wird, und am Sonntag reist der Besuch nach Osterfeuer, Minigolf, ÔÇ×Unsere ErdeÔÇť auf Blueray und viel Entspannung wieder ab.

Woche 14/2009

Montag, 30.03.2009

Heute habe ich meinen Umzugstag wahrgenommen, also einen Tag Sonderurlaub.
Nach der erfolgreichen ├ťbergabe am gestrigen Sonntag wird heute die alte Garage leer ger├Ąumt und ├╝bergeben. Dabei hilft mir ein Kollege aus dem Kegelverein, der als Belohnung einen Glastisch geschenkt bekommt.
Bei einer der ersten Fahrten bei denen ich noch alleine bin passiert es. Da ich anders als gew├Âhnlich r├╝ckw├Ąrts an die Garage fahre um die Einladewege kurz zu halten, fahre ich auch anders als gewohnt vom Hof, dabei streife ich leicht die Hauswand, was der Wand nichts ausmacht, der Beifahrert├╝r aber schon etwas anzusehen ist.

(Foto folgt)

Dienstag, 31.03.2009 bis Freitag 03.04.2009

Die alte Wohnung ist endlich inkl. Garage erledigt, das bringt viel Erleichterung mit sich und endlich kann man sich voll und ganz auf die neue Wohnung konzentrieren.

Es wird verputzt, es werden Kabel gelegt, …

Kabelchaos
Kabelchaos

…wir schleppen Schr├Ąnke hin und her, bis am Freitag Laminat im zuk├╝nftigen Arbeitszimmer und fast im ganzen Wohnzimmer liegt. Das Arbeitszimmer ist gestrichen in einem dezenten Gr├╝n.

Gr├╝nes Arbeitszimmer
Gr├╝nes Arbeitszimmer

Meine Freundin schie├čt zwischendrin auch mal ein k├╝nstlerisches Renovierzubeh├Âr-Foto:

k├╝nstlerisches Renovierungsfoto
k├╝nstlerisches Renovierungsfoto

… um den wahren Zustand zu verdr├Ąngen:

Wohnzimmerrenovierung
Wohnzimmerrenovierung

Das Wohnzimmer hat Tapeten bekommen, eine spezielle Wahl f├╝r die TV Wand…

Wohnzimmer TV-Wand-Tapete
Wohnzimmer TV-Wand-Tapete

Dann mit Laminat und den ersten k├╝nstlerischen Erg├╝ssen mit Klebeband und Tupftechnik…

Wohnzimmer renoviert 1
Wohnzimmer renoviert 1
Wohnzimmer renoviert 2
Wohnzimmer renoviert 2

Am Freitag Abend wir sch├Ân ins Kino gegangen und Aliens wie auch Monster huschen lustig ├╝ber die Leinwand.

Samstag, 04.04.2009 und Sonntag 05.04.2009

Bis man dann am Samstag schon ein Wohnzimmer mit TV, Couchgarnitur und fast fertigem Esstisch erahnen kann…

Wohnzimmer nimmt Gestalt an
Wohnzimmer nimmt Gestalt an

Netzwerksteckdosen wurden angeschlossen, die Playstation wird in der neuen Wohnung eingeweiht und die kommende Woche Urlaub wird mit einem weitern Kinovergn├╝gen Am Sonntag Abend eingel├Ąutet.

Stemmen, Schleppen, Scheppern

Freitag, 20.03.2009 mein erstes mal Stemmen!

Heute hat meine Freundin frei und trifft sich mit dem arbeitsw├╝tigen Kumpel von Dienstag in der alten Wohnung um da mit den Tapeten voran zu kommen, leider sind die Tapeten auf Rigipsplatten und so weiss man teilweise nicht wo Tapete aufh├Ârt und Wand anf├Ąngt, eine sehr sehr m├╝hsame Arbeit.

Ich muss nur bis 12 Uhr arbeiten, da ich noch einen halben Tag frei bekomme wegen einer Dienstreise mit sehr langer Fahrtzeit.
Ein Freund, der in der alten Wohnung ├ärger mit dem Vermieter hatte (siehe ├Ąltere Blogeintr├Ąge) und deswegen dort Hausverbot hat, trifft sich mit mir in der neuen Wohnung um zu helfen. Er und seine Freundin freuen sich sehr auf die neue Wohnung, den wir haben uns lange nicht mehr oft getroffen, waren nur ein paar mal bei denen oder an neutralen Orten, dabei haben wir bei uns immer so spa├čig Wii gespielt. ­čÖé
Er wurde auf eine 4-Tage-Woche gek├╝rzt und hat so Freitags immer frei.
W├Ąhrend er Tapeten abmacht freunde ich mich mit der Hilti an um Dosen und Kan├Ąle zu stemmen. Das Antennenkabel wurde n├Ąmlich vor 1-2 Jahren leider Aufputz verlegt, was gar nicht sch├Ân aussieht. Nach ein wenig rumprobieren klappt es mit ordentlich Krach doch ganz gut und ich stemme ein einzelnes Loch im alten Arbeitszimmer, ein Doppelloch im Wohnzimmer (hinter dem TV soll ja Antennenanschluss und Netzwerkkabel ankommen, und einen Kanal von der Decke bis zum Boden im Wohnzimmer in dem das Antennekabel verschwinden soll. Weiter Bohre ich noch lustig L├Âcher, wo ich auch schon erste Kabel durchlege.

Dem Freund der mir hilft habe ich, da er fr├╝h weg muss, ein kleines Mittagessen spendiert. Abends kommen dann meine Freundin und ihr Helfer aus der alten Wohnung in die neue, dort machen wir noch ein wenig weiter bis seine Freundin ersch├Âpf von der Arbeit dazu st├Â├čt. Wir bestellen in der neuen Wohnung Essen in die alte *was nen komisches Gef├╝hl* *grins*, zeigen der Freundin noch die neue Wohnung und d├╝sen dann zur alten um nen sch├Ânen Film zu schauen und dann noch ein wenig Playstation zu spielen, ein erholsamer Abend muss auch mal wieder sein!

Samstag 21.03.2009 Schweres Geschleppe und Unfall

Meine Freundin blieb in der alten Wohnung in der wir noch schliefen um dort weiter Tapeten von den W├Ąnden zu entfernen, w├Ąhrend ich in die neue Wohnung fuhr um dort weiter zu machen. Ich habe mit meinem Vater zusammen die letzten Bahnen Laminat im Schlafzimmer verlegt.
Ein Schulfreund wollte mir an diesem Tag beim Tragen helfen, also habe ich ihn mal um 10 Uhr angerufen wie es denn aussehe. Er meinte um 12 Uhr k├Ânnte er vorbeikommen …
Um 12:30 Uhr habe ich ihn dann mal wieder angerufen, er sagte er fahre jeden Moment los (Und er wohnt nur 5 Minuten von der neuen Wohnung weg).
13:30 Uhr war ich schon sehr genervt, denn ich wurde ja diese Woche schon mal sitzengelassen, besagter Schulfreund meldete sich nicht mehr am Telefon … ich dachte er habe wohl keine Lust.

Also habe ich begonnen die Sofateile alleine zu tragen, was sich als extrem anstrengend herausstellte, da diese super unhandlich sind. Ich fuhr die ersten beiden Teile zu meinen Eltern und packte sie in die Garage -> JA das Sofa dass wir mit der neuen Wohnung ├╝bernommen hatten war besser als das meiner Eltern, deswegen haben wir ihnen das als drittes Geschenk f├╝r die Renovierungshilfe nach kleinem Tankgutschein und Garderobe geschenkt.

Den Rest des Sofas habe ich dann mit meiner Freundin getragen, aber Waschmaschine und Sp├╝lmaschine waren dann doch etwas zu schwer.

Um 17 Uhr meldete sich der verschollene Schulfreund dann wieder, ihm ist auf dem Weg zu uns auf einer Kreuzung ein anderes Auto voll in die Seite gefahren, da das andere Auto bei Rot gefahren ist und viel zu schnell war.

Er hat dennoch angeboten zu helfen, da ihm nichts passiert sei, ich lehnt ab er solle sich erholen, doch er bestand drauf, so dass wir noch die Sp├╝lmaschine zu einem Freund brachten (das war sein Renovierungshelfen- Geschenk und die Waschmaschine in unsere neue Wohnung brachten.
Aus der Sp├╝lmaschine kamen gef├╝hlte 1000 Liter Wasser, so dass ich mehrmals wischen musste ­čÖü und wir nasse F├╝├če bekamen – Manno.

Am Ende hat dann aber noch alles geklappt und wir haben uns Spaghetti Bolognese einverleibt.