P52 Woche 45 – Spieltrieb

p52_logo_2009_green

Ganz kurz, wie immer:

Projekt 52: jede Woche ein Thema, und wer mag veröffentlicht ein Bild dazu.
Und das muss nicht unbedingt ein Foto sein. Mehr darüber hier!

Thema Woche 45/2009: Spieltrieb.

Der Artikel gestern kann gerne dazugehören, da habe ich euch ja auch schon an meinem Spieltrieb teilhaben lassen.

Heute ein Foto vom zweiten Set das ich geschenkt bekam, etwas anders in Szene gesetzt:

Spieltrieb

Lego Müllabfuhr

Hey da bin ich wieder, seit langem nochmal mit einem Legothema.

Zum meinem Geburtstag habe ich unter anderem auch einen Minibausatz geschenkt bekommen,

den habe ich in stundenlanger Begeisterung mühsam zusammengesetzt und anschließend ein großes Fotoshooting gemacht:

LeogMuell

Und um diese niveauvolle Einleitung mit Fotosession beizubehalten noch ein passendes Video zum Mitsingen:

Happy Weekend!

Welttoilettentag

Soeben bin ich bei der Gedankendeponie auf den Hinweis gestoßen, dass heute der

Weltlokustag

ist, und auch Herzlichen Glückwunsch zum eigenen Geburtstag, Konna!

Ich hab ja am Weltmännertag Geburtstag … 😛
Man könnte jetzt mit Gedankendeponie und Weltlokustag und Konnas Geburtstag fiese Wortspiele anfangen, aber so bin ich ja nicht.

Dann sind heute auch Toilettenwitze erlaubt, ich kram mal in der Toilettenwitz- und Spruch-Kiste:

Wie man asudrücken kann, dass man gerade auf Toilette ist:

„Ich bin mal in der Porzelanabteilung.“
„Pipi geht von Bord.“
„Einen Obama ins weiße Haus bringen.“
„Einen Kumpel aus dem Tunnel fahren.“
„Einen Obama ins Oval Office bringen.“
„Ich bin mal in der Spiegelbude.“

Natürlich darf der iPott (Danke an Chief Judy und an Der Schuhfetischist formerly known as „Der AppleJünger“) nicht fehlen:

iPott

Und ein paar weitere Impressionen:

besoffen-auf-klo

elefantenklo

kopf_im_klo

windows-vista-klo

Klo

Ich war spazieren…

Und dabei sieht man ja bekanntlich so allerlei, aber die Kurisositäten, die ich gestern entdeckt habe will ich euch nicht vorenthalten.

Zum einen scheinen irgendwelche Freaks Werbung für den epischen Kampf zwischen Windows(bunny) und Apple(Jünger) zu machen, scheint wohl dem einen oder anderen zu gefallen.
Da es aber um neutrale Werbung handelt, scheinen es irgendwelche Linuxfreaks zu sein, frag mich ja schon länger, wann sich ein Linuxbomber mit in das Gefecht einmischt, das wär ja mal was!

Werbung

Dann ging ich durch einen Park und haufenweise Mädels umschwirrten mich und wollten Autogramme, die eine oder andere ist dann sogar vor Aufregung mir persönlich begegnet zu sein in Ohnmacht gefallen, da lag sie dann:

Liebe

+++ Breaking News +++

Und eine wichtige Meldung die gerade reinkommt:
Applejünger ist zu blöd um Videos in seinem Beitrag einzubetten. Ich tippe ja auf eine Macinkompatibilität mit WordPress, vielmehr aber auf einem schwerwiegenden Ausnahmefehler in der Chair-Monitor-Schnittstelle!

Falls er den Beitrag entfernt, weil es ihm nun doch zu peinlich ist, so sah es aus!

Ich als Windowsuser kann ja Videos einbinden:

P52 – Woche 10 – Massenhaft

p52_logo_2009_green

Ganz kurz, wie immer:

Projekt 52: jede Woche ein Thema, und wer mag veröffentlicht ein Bild dazu.
Und das muss nicht unbedingt ein Foto sein. Mehr darüber hier!

Thema Woche 10/2009: Massenhaft.

Hier das Ergebnis:

P52Viele

und auf 1pic4oneday habe ich noch ein Weiteres eingestellt.

Ringe

Die Jahreszeit wird immer romantischer, also mal was ganz Anderes aus dem Plauderkasten.

Vor ungefähr einem Jahr, vielleicht schon etwas länger her, sind wir wie des Öfteren zum sonntäglichen Schwimmausflug gefahren. Im Aussenbecken, sehr schön beheizt, offenbarte mir dann meine Freundin, dass sie eine E-Mail bekommen hätte, in der stünde, sie hätte Trauringe gewonnen.

Gut, man gewinnt ja am laufenden Band Autos, Reisen, Vermögen aus anderen Ländern und so weiter, also haben wir kurz drüber gelacht und die Sache abgehakt. Ihr ahnt schon, das es das noch nicht gewesen sein soll, denn eine Woche später kam ein Brief, wir sollen anrufen um den Termin für das Aussuchen der gewonnen Ringe abzumachen.

Ok, es schien also doch irgendwas dran zu sein oder die Verarsche wurde auf die Spitze getrieben.
Da es eine große Stadt ist, in die wir eh schon immer mal wollten und welche nur ca. 60 Minuten Fahrt entfernt war, haben wir also einen Termin gemacht und bruchen zwei Wochen später auf den Weg immernoch nicht ganz sicher was uns erwarte.

Beim Juwelier angekommen gab es erst mal einen leckere Kaffee und ordentlich Glückwünsche, der Fotograf kam vorbei und schoß ein paar Fotos und dann haben wir uns tatsächlich Ringe im Wert von fast 1200 Euro aussuchen dürfen, obwohl der Preis „nur“ 1000 Euro Höhe hatte. Ihr kennt das – „Ich will aber diese hier!“ :mrgreen:

Ich fing die Sendung mit den Ringen ab, dann habe ich ein Überraschungsei auseinandergebaut, den Ring reingemacht und alles wieder zusammengebaut, natürlich die Schokolade mit einem Feuerzeug wieder zusammengeschweißt …

Sie hat nichts gemerkt, im ersten Moment hat sie sich geärgert dass keine Figur drin war und dann hat sie es erst realisiert, was da im Ü-Ei war. :mrgreen:
…und war natürlich völlig durch den Wind.

Glück muss man haben in Geschichten die das Leben schreibt. 🙂

Wir haben die Ringe im Moment erst mal als Verlobungsringe in Benutzung, sind ja zu schade um einfach rumzuliegen. 😉

Hier noch ein Foto, was durchaus als ColorKey bezeichnetwerden kann, wie wir bei Linda gelernt haben.

Ringe_Colorkey

PS: Und da ich ja bekanntlich faul bin ist das Foto auch gleich mein Beitrag zum P52-Thema für die Woche 31/2009:

p52_logo_2009_green

Ganz kurz, wie immer:

Projekt 52: jede Woche ein Thema, und wer mag veröffentlicht ein Bild dazu.
Und das muss nicht unbedingt ein Foto sein. Mehr darüber hier!

Thema Woche 31/2009: Glücksmomente.