Fangen wir in der Vergangenheit an…

Meine Freundin und ich leben seit Sommer 2004 zusammen, davor hatten wir 3 Jahre eine Fernbeziehung über fast 500 Kilometer. Kennengelernt haben wir uns Ende 2000 in eine Online-Chat, getroffen haben wir uns das erste mal im Juni 2001, und von dort an regelmäßig.

Unser Verhältnis zu unserem Vermieter war normal, nicht besonderes, doch zum 01.08.2009 wurde der Sohn vom Vermieter der neue Vermieter, zu dem hatten wir ein sehr freundschaftliches Verhältnis aufgebaut, diverse Grillabende, Spielabende, Partyabende der gemeinsame Ausbaue eines alten Schuppens zum großen Partyraum und gemeinsame Unternehmungen waren vorausgegangen.

Privat Mieten ist oft schon schwierig, aber dann auch noch eine enge Freundschaft haben ist sehr schwer zu behandeln, wenn es irgendwann ums Geld geht.

Es wurde Ende 2008 immer schwieriger mit unserem Vermieter und dessen Frau, die echt über alles meckern musste und das immer in einem Ton, als wenn man ein Schwerverbrecher ist. So schrie Sie auch immer ihren Sohn an, der mit der Zeit immer weniger auf sie hörte.

Irgendwann wurde uns eine ganze Latte von kleinen Lappalien vorgeworfen, womit das Verhältnis dann erst mal ganz schön gestört war. Mit ihrem Mann, dem eigentlichen Vermieter, kamen wir weiterhin gut zurecht, mit ihr gar nicht mehr.

Ein guter Freund von mir war auch in das Haus eingezogen, weil ihm die Atmosphäre anfangs so gut gefallen hatte. Dies legte sich aber schnell, auch wegen besagter Frau vom Vermieter, so dass er Ende 2008 auszog, mit seiner Freundin zusammen in einen Nebenort. Als er Heizungsabrechnungen anprangerte wurde er mit Hausverbot und Nachrufen in Schimpfwortform aus dem haus verjagt. Am Ende wurde sich dann zu seinen Gunsten geeinigt, als er den Mieterbund einschaltete.

So war für uns klar, wir ziehen auch aus!

Und im Januar 2009 beginnt dieser Blog,
wir haben bereits eine Wohnung gefunden müssen aber noch die Formalitäten klären.

In der neuen Bleibe wird ordentlich renoviert und wir wollen viele Ideen umsetzen in Form von:
– besonderen Möbel,
– Möbelkombinationen,
– interessanten Tapeten,
– Malereien,
– Wandtattoos usw.
bis es losgeht ist aber noch ein wenig Zeit, wahrscheinlich ab 01.03.2009 geht es los, so war unsere damalige optimistische Information, den wir hatten die Mietwohnung zum 31.03.2009 gekündigt.

Bis dahin ist der Streit mit unserem Vermieter erst mal dran, der bis heute noch nicht endgültig geregelt ist.

Soweit zur Einleitung, Weiteres folgt.

Galaktische Grüße,

Sunnybunny

Wie kam ich hier her – worum wird es gehen?

Gebloggt habe ich schon, und zwar bei pointblog eine zur pointshop zugehörigen Seite. Als ich eine Bestellung aufgegeben habe, wurde mir nach eine Prüfung vorgeworfen ich habe betrogen, weil ich bei pointshop-Umfragen meine Adressdaten nicht angegeben hatte. Wenn es externe Umfragen gewesen wären, hätte ich es auch verstanden, doch pointshop hat ja meine gesamten Daten und konnte Sie ja bei der Prüfung auch ohne Probleme zuordnen. Naja das war mein Versuch mit pointshop, ich kann nur jedem davon abraten, denn auch auf Hinweis, dass es keine Absicht war, ich auch gerne auf die Punkte verzichte, oder auch ein neues Konto anlegen würde, wurde hartnäckig geblieben, ich bin ein Betrüger! Naja, nur das ihr es vorher wisst *lach*.

Ich werde hier meine Geschichte erzählen, wie wir aus unserer alten Wohnung ausgezogen sind, mit vielen Problemen mit dem Vermietern und nun unsere eigen Wohnung bezogen haben und welche Schwierigkeiten bewältigt werden mussten / müssen und dann über allgemeine Themen weiterbloggen.

Ich hoffe es wird interessant und ich bekomme viele Leser und Kommentare und es kommen Diskussionen zustande.

Auf eine wunderschöne Bloggzeit – Euer Sunnybunny!