Blog Adventskalender 2017 – 21. Sökchen

null

Man sieht ja dass nicht mehr ganz so viel auf dem Blog los ist,
deswegen wollte ich dieses Jahr auch gar nicht aktiv mitmachen beim Blogger-Adventskalender,
doch als das Projekt mangels Teilnehmer zu scheitern drohte,
und der Alex einer wenn nicht sogar DER treueste Leser ist (zumindest was Lichtthemen angeht)
bin ich dann doch eingesprungen.

Nun einen Tag bevor ich dran bin euch meine Stinkesocke zu präsentieren, fällt mir gar nicht so dolle was ein.
Deswegen habe ich mal mein Fotoalbum auf dem Handy durchgeschaut und alle weihnachtlichen Themenbilder herausgefiltert und werde euch nun berichten,
was ich erlebt habe und was ich davon empfehlen oder als nette Idee mitnehmen kann / konnte.

Mit Freunden waren wir auf dem Weihnachtsmarkt in Wöltingerode. Für 5 Euro Eintritt bekommt man einen 1€ gutschein den man auf den kauf von Likören die dort hergestellt werden anwenden kann. Zudem bekommt man eine kostenlose Führung und Verkostung aller Liköre *hicks*.
Ein Höhepunkt war dann noch die Bestellung eines Bechers Feuerzangenbowle, denn die musste man dann selbst zubereiten,
mit Zuckerwürfel, einem Glas Rum, passendem Löffel und Streichhölzern, genial!

Als wir gerade gehen wollten begann noch eine kleine Show, bei der 2 Damen zu elektronisch mystischer Musik die Funken sprühen ließen,
sehr beeindruckend:

Da wir dieses Jahr an Weihnachten nicht zu Hause sind sondern 4 Tage weg und niemand zu besuch ist, haben wir nur unseren Plastiktannenbaum herausgeholt, und diesen im Flur aufgestellt, was uns im Nachhinein sehr gefällt.

Zusätzlich ist es ein schönes Motiv wenn nahezu jeden Abend der Kater aufm Boden im Gegenlicht vom Sofa aus liegt.

Draußen ahben wir wie letztes Jahr geschmückt, doch nach dem ersten Wind lag der Schneemann tot am Boden.

Also habe ich mir diese 30 cm langen Zeltnägel bestellt, seitdem fällt er nicht mehr um:

Auch beim der Adventsaktion vom getdigital habe ich dieses Jahr teilgenommen,
man sollte Weihnachtsbaumschmuck basteln, ich habe aus einer alten Grafikkarte dieses Bäumchen gemacht:

Habe dieses Gedicht in Leet-Speak dazu geschrieben, …

Wie es ausgepackt wurde und der Auspacker versuchte das Gedicht erfolglos vorzulesen könnt ihr hier sehen:

Und in der Lootbox von getdigital war auch noch ein schönes Weihnachtshirt!

Was habt ihr so bisher zur Weihnachtszeit erlebt und mitgemacht?

Das nächste Söckchen ist entweder hier, hier oder hier zu finden.

6 Gedanken zu „Blog Adventskalender 2017 – 21. Sökchen“

  1. Huhu Schreiberling,

    auch wenn Du erst erwähntest Dir fiele nichts Passendes ein, finde ich Dein Söckchen sehr schön gemacht! Die Bilder sind fein, der Karter ist toll und das mit dem Schneemann cool!

    Lieben-Dein-Grafikkarten-Tannenbaum-ist-soooo-schön-Gruß,
    Erdbeere

  2. Na dafür, dass dir am Vortag deines Söckchen noch nichts so richtig einfallen wollte, ist dir dein Beitrag doch gut gelungen. Und vor allem, danke, dass du eingesprungen bist um die 24 Söckchen zu füllen.
    Jedenfalls klingt deine Verkostung aller Liköre recht heftig, würde man denn davon auch in Übermaßen profitieren. :rofl:
    Das Foto mit Euerm Kater drauf ist klasse, freut mich dass der Schneemann wieder steht und zu all Euren Beleuchtungen muss ja wohl nichts mehr anfügen. :D
    Dein selbstgebastelter Weihnachtsbaumschmuck ist genial. Bei uns steht dieses Mal erstmals ein „unechter“ Weihnachtsbaum, sieht aber 1A aus und sind sehr zufrieden.
    In diesem Sinn, genießt die Weihnachtszeit und rutscht anschließend in ein – vor allem – gesundes Jahr 2o18!

  3. \V/0\V/ !!! – Leetspeak! Ich kann den Text nicht (mehr) lesen und dem Menschen im Video ergo echt gut verstehen. Der Grafikkartenweihnachtsbaum war jedenfalls eine /-\∫∋§0£|_|7 geniale Idee. Das wollte ich nur sagen. (^_~)

  4. Den Tannenbaum finde ich absolut genial, hast Du toll hinbekommen!

    Obwohl ich mir schon vor Jahren vorgenommen habe, mir keinen Stress mehr zu machen, war es dieses Jahr wieder schlimm. Ich habe die Kinder-Krippenfeier morgen Abend mit vorbereitet, das war so ziemlich das Weihnachtlichste und ehrlich gesagt war es mehr Stress als alles andere.

    Diese Woche habe ich mir dann den Kindern zuliebe die Zeit genommen, der Christbaum steht, allerdings noch ohne Schmuck, ein paar Duftkerzen sind aufgestellt, die Fenster sind dekoriert, aber alles in allem hatte ich mir die Vorweihnachtszeit wieder ganz anders vorgestellt.

    Nächstes Jahr nehme ich einen neuen Anlauf …

    LG
    Daggi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:good: 
:negative: 
B-) 
:-) 
:cry: 
:-( 
:rotwerd: 
:irre: 
:eek: 
:xd2: 
:rofl: 
:hupfi: 
:alien: 
:shock: 
:fies: 
:stumm: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
mehr...