Gewonnen! Häcksler und Heckenschere!

Teil 3: Manch einer hat es schon mitbekommen, ich habe bei Alternate ein komplettes Gartenset gewonnen.

Das Set besteht aus:

  • Bosch Akku-Rasenmäher Rotak 37 LI 36V
  • Bosch Akku-Trimmer ART 30-36 LI 36V, Rasentrimmer
  • Bosch Gartenhäcksler AXT 25TC
  • Bosch Vertikutierer AVR 1100 1100W
  • Bosch Heckenschere AHS 55-26
  • avea Flare, Stimmungslicht

Gewonnen habe ich es, da ich wohl eine „lustige“ Bewerbung geschrieben habe. Und damit ich es behalten kann, musste ich nur eine Bewertung nach 2 Wochen abgeben.

Heute könnt ihr die Bewerbung und den Testbericht für den
Bosch Gartenhäcksler AXT 25TC und die Bosch Heckenschere AHS 55-26
hier nachlesen, mit Fotos!  :hupfi:

Meine Bewerbung:

Wäre englischer Rasen die EU, dann wären unsere Grünflächen rausgeworfen worden, da sie nicht die Bestimmungen erfüllen. (Ich wollte irgendeinen Witz mit Englisch und EU und raus machen, gilt das als Entschuldigung für den Kalauer?)
Ok, er – der Rasen – ist vollflächig und Grün, aber es ist auch eine Menge dabei was gar kein Rasen ist. Das kann man optimieren, mit dem Vertikutierer klingt das nach Spaß an der Arbeit. Jetzt mal ehrlich, fetter Motor, Räder dran, was will man als Mann mehr? Ok draufsetzen, aber man kann ja nicht alles haben!

Kommen wir zur Heckenschere, ja wir haben eine Menge Büsche, und ja wir sind hier auch wieder die perfekt Kandidaten (natürlich!), denn beim rückwärts rausfahren aus der Einfahrt bekomme ich jedes Mal einen Herzinfarkt, weil mein Rückwärtsabstandspiepgerät im Auto signalisiert: „PIEP PEIP PIEP – PIIIIIIEEEEEEEEEEEPPP – TOT!“… die Büsche müssen dringen geschnitten werden! Das glaubt ihr mir vielleicht nicht, aber unsere Hecke haben wir, in weiser Voraussicht auf dieses Test-Set hier, auch noch nicht geschnitten, und das ist keine Pipi-Hecke, kein kleines Gewächs oder so. Nee! Die ist über 10 Meter lang, 1,5 Meter hoch und breiter als sie hoch ist! Ich schicke gerne ein Beweisfoto. Die ist zweireihig gepflanzt, ein Mörderding!

Und nun die Bewertungen

Während ich im Haus werkelte, schnappte sich meine Freundin die neue Heckenschere und begann gleich die größte Herausforderung zu bearbeiten: Unseren Monsterhecke! 15 Meter lang und mindestens 1,5 Meter breit da sie doppelreihig angelegt ist.

schere hecke vorher

Zusammenbauen mussten wir hier nichts, die Schere wird komplett montiert geliefert.
Es kam nur zu einer Verwechslung meinerseits zu Beginn, wollte die Schere erst zurücksenden, hatte mich aber nur im Gerät vergriffen:

schere hecke so gehts nicht

Unsere bisherige Schere ist zwar etwas leichter, dafür aber auch nur 35 cm kurz. Die neue ist mit 55 cm ein echter Segen für die Hecke. Ansonsten hätte man eine Leiter holen müssen damit wir die Hecke schneiden können, so ging es gerade so ohne weitere Hilfsmittel. Top!
Sie bemerkte sofort, dass es toll ist die Heckenschere ohne Einschränkungen auch als Linkshänder nutzen zu können.
Da Sie sich viele Videos zum Heckeschneiden angeschaut hatte, fehlte ihr die Verstellbarkeit des Messer, damit das senkrechte Schneiden an der Seite der Hecke etwas leichter sei.

Schere nicht verstellbar

Nach kurzer Zeit hatten wir eine Irokesenhecke:

schere Irokesenhecke

Und am Ende wohl etwas zu viel abgeschnitten, aber wächst ja alles wieder nach.

schere hecke nachher

Damit das Kabel nicht zu leicht abgeht kann man es an der Schere festklemmen.
Kleine Hecken / Büsche wurden schnell zu sauberen Vierecken gesäbelt

schere macht viereckige Büsche

und endlich ist unsere zugewucherte Einfahrt wieder frei, denn beim rückwärts rausfahren aus der Einfahrt bekam ich jedes Mal einen Herzinfarkt, weil mein Rückwärtsabstandspiepgerät im Auto signalisiert: „PIEP PEIP PIEP – PIIIIIIEEEEEEEEEEEPPP – TOT!

Einfahrt vorher:

schere piepende Einfahrt

Einfahrt nachher:

schere endlich wieder vollgas rückwärts fahren in der einfahrt

Unser Fazit zur Bosch Heckenschere AHS 55-26

Für wenig Mukkis etwas schwer, Messer leider nicht für senkrechten Schnitt verstellbar, Länge des Messer sehr gut, schneidet flott kraftvoll und zuverlässig. 4 von 5 Sternen

Viele unserer kleinen Bäume, großen Büsche und auch Tannensträuchern haben wir stark gekürzt und beschnitten. Das Astwerk lag bereit für den neuen Häcksler.

Der Zusammenbau war sehr einfach. Aufsatz draufgeklemmt und fixiert. Fangkorb drunter geschoben, los kann es gehen. Es gibt einen Startknopf, einen großen Stopp-Knopf und zwei LEDS und auch einen Lautsprecher.

Häcklser

Ist der Fangkorb nicht richtig drin, und man startet das Gerät gibt der Häcksler akustisch und optisch bekannt, dass ihm da was fehlt, akustisch so laut dass auch die Nachbarn hellhörig werden. So geht auch nichts aus Versehen auf den Boden. Hat man den Zermalmer mal überlastet, so kann man mit dem Rückwärtsgang auch zurückrudern.

Zuerst haben wir Äste und Zweige zerkleinert, ohne Probleme wird alles durchgezogen.

häcksler häckselkram

Ist es etwas leichter, kürzer oder schmaler, so hat man ein Stopfwerkzeug dabei, mit dem man das zu Häckselnde bis an die alles zermalmenden Messer herandrücken kann. Das Ganze ist so aufgebaut, dass man mit dem Drückwerkzeug nicht in die Messer kommen kann, also kann mit voller Kraft drauf losgestopft werden.

Heraus kam ein wunderbarer Schnitt den wir gleich mal in die Beete gekippt haben – Wunderbar.

häcksler Alles klitze kleint geschredrt

Dann hatten wir von vielen Einsätzen der Heckenschere noch so viel Heckenschnitt und Buschschnitt der sich auf vielen Haufen ausbreitete. Das haben wir auch alles durchgejagt und somit leicht handlebar in Eimer und Fangsäcke füllen können. Das Volumen hat sich auch stark verringert, genau so haben wir uns das vorgestellt.

Leider merkt der Häcksler nicht wenn der Fangkorb so voll ist, dass die Messer schon den Schnitt wieder aufnehmen und kostenlos einmal um die eigene Achse befördern. Und im Fangkorb selber entsteht immer ein Häufchen wobei die andere Ecke des Korbes fast noch unbedeckt mit Häckselwerk ist. Hier wäre ein Signal wenn voll und der Auslass mittig über dem Fangkorb vorteilhafter, aber das ist Wunschmeckern auf hohem Niveau.

Ist man fertig, kann man den Aufsatz in den Fangkorb packen und den Häcksel wirklich super platzsparend verstauen. Solange der Aufsatz aber nicht eingehakt und festgeschraubt ist geht der Häcksler auch nicht an. Sehr gute Sicherheitsvorkehrungen.
Bewegen lässt er sich nicht ganz so gut, da er einerseits sehr schwer ist, andererseits zwar Räder hat, aber wiederum dort wo man ihn dann ziehen muss damit er nicht umkippt (der Schwerpunkt ist ehr einseitig) leider ein Griff fehlt.

Wenn man den Fangkorb drinnen lässt ist genau an der richtigen Stelle der Griff des Fangkorbes, so geht es einigermaßen mit dem Bewegen, ob das aber so gedacht ist und den Fangkorb nicht zu sehr belastet weiß ich nicht.

Fazit zum Bosch Gartenhäcksler AXT 25TC

Im Bewegen etwas unglücklich, und beim Ablegen des Malmwerkes verbesserungswürdig, aber in den Hauptfunktionen überzeugend! Er schreddert kräftig und zuverlässig, ist sicher und platzsparend verstaubar. 4,5 von 5 Sternen.

36 Gedanken zu „Gewonnen! Häcksler und Heckenschere!“

  1. Ich dachte Alternate sei immer ein reiner Elektronik Händler gewesen. Aber schön, dass du nun sowas praktisches gewonnen hast. Ist sicher nicht ganz günstig sowas selbst zu kaufen.

    Und bei eurem Garten war das auf jeden Fall ein netter Gewinn.

    Habt ihr das Auto in eurer Einfahrt auch weggeschnitten? 🙂

    Mit der Stichsäge eine Hecke zu schneiden wäre auch mal eine nette Strafarbeit. 😉

    1. Hey Tobi! Gibt es Dich auch noch! Weiße noch damals als ich die Palette Überraschungseier bei Dir gewonnen habe? :hupfi: Ich glaube das war das erste Gewinnspiel dass ich gewann. Ich hab mich so gefreut damals vor fast 7 Jahren: http://windowsbunny.de/2009/11/19/ich-glaub-ich-habe-gewonnen/

      Japp, kleingesägt das Auto und an den Metallhändler verschenkt :rofl:

      Ich glaube ich würde die Hecke lieber abkauen als stichsägen zu müssen. :irre: :hupfi:

      Alles zusammen hat einen Wert von ca. 1400 Euro :tasse02:

  2. Boah hast du ein Glück :good: Das Zeug kostet in guter Qualität nämlich eine Menge. Ich weiß von was ich spreche -> wir haben 2000 cm2 Grund. Da stehst du im Herbst mit Sicherheit 3-4 Wochenenden und schneidest das verdammte Grünzeug. :wacko:
    Wenn du bei dir fertig bist, kannst du gerne zu uns kommen lol
    Liebe Grüße und noch viel Spaß beim Garteln
    Nila

    1. Huhu, ja Glück hab ich da echt gehabt. 🙂 Das kann ich mir nicht vorstellen bei 2000 cm² das ist ja total wenig. das sind ja nur 0,2 m² :rofl: :hupfi: :xd2:
      Wir wollen nächstes Jahr auch einige Sachen massiv umngestalten damit wir in Zukunft nicht ganz so viel zu tun haben, mal schauen was wir da so hinbekommen. :good:

      1. Grrrröhl :wacko: :mrgreen: habe ich wirklich cm2 geschrieben. Ich hau mich unterm Flieger hahahaha
        Natürlich meinte ich 2000 m2
        Alte Frau wird wohl schon ein bisschen wirr im Kopf.
        Liebe Grüße und ein schönes WE
        Nila

  3. Ich wusste gar nicht, dass Alternate auch etwas mit Heckenscheren am Hut hat. Ich habe mich dort immer nur nach Computer Hardware umgeschaut 😀 Herzlichen glückwunsch auf jeden Fall und sehr gelungener Test!

          1. Boah ey…
            Bunny…
            Ich hatte es bis eben echt geschafft, dich und deinen erbärmlich geschmacklosen Blog zu verdrängen.

            Das machst du doch absichtlich, oder?

            Und was soll ich jetzt sagen?
            Ja, mir ist aufgefallen, dass du dich zum Spießer entwickelt hast und jedes Stückchen Rock´n Roll aus deinem Körper entschwunden ist.
            Man man man…

            Bau‘ doch die scheiß Einparkhilfe aus und fahr‘ wie ein Mann auf Gehör: alles was nicht schreit, wird umgefahren. B-)
            Die schöne (wilde) Hecke. Echt ey…

            Und wenn du demnächst auch noch einen dieser ver****ten Laubbläser gewinnst, komme ich vorbei und stecke dir das Ding in den A***h!
            Deine Nachbarn werden es mir danken. :rofl:

            Gott waren das noch Zeiten, als Mann sich noch mit Muskelkraft seinem Garten gestellt hat. B-)

            /* aj ende */

        1. Hallo Tobi!!! 🙂
          Stimmt, ich könnte dich auch mal wieder heimsuchen.
          Und keine Sorge, solange du nichts Positives über Windoofs bloggst, bin ich auch friedlich. Das Bunny lässt immer meine aggressive Seite zum Vorschein kommen. :fies:

    1. Madimäuschen?
      Hömma Frollein…

      Ich hatte ja ernsthaft vor, dich bei nächster Gelegenheit mal so ordentlich auf meinem Bärenfell abzuschlecken, du Sahneschnittchen.
      Wenn du allerdings hinter meinem Rücken dauernd ablästerst, werde ich dich vor dem Abschlecken erst mal ein wenig versohlen müssen. :spanksen:

  4. AJ mein süsses Schmuse-Äpfelchen…du runzelst langsam und meinst Du denn, dass Deine Rheuma-und Arthritisgeplagten Ärmchen überhaupt noch die Peitsche halten können?

    *Bunny mal die Öhrchen krabbel*

    1. Madischnuckelchen, du weißt wie das mit uns Kerlen ist?!

      Wir gleichen eventuelle körperlich Defizite mit geistigen Stärken aus. Und sollte ich die Peitsche tatsächlich nicht mehr halten können, peitsche ich dich eben verbal aus. Oder ich KAUFE mir einfach einen Auspeitscher, verdammt nochmal!!

      *feuchter fuzzi für das bunny*

      1. Ach mein liebster AJ, ich wusste gar nicht dass man sich noch deutlich artikulieren kann, wenn die Zähnchen im Glas rumschwimmen Ich helf Dir aber gern dabei sie einzusetzen, damit Du es mir so richtig geben kannst, mein Herzblatt :heart: Sollte es Dir an Worten mangeln, wenn die Alterssenilität dann zuschlägt, säusel ich sie Dir vorher ins Ohr ok? :mrgreen:

  5. der Bosch Häcksler scheint ja an sich echt super zu sein, finde aber man hätte hier gut und gerne einen transparenten Fangkorb verwenden können, sodass man den aktuellen Füllstand sehen kann. Ist ja echt ziemlich unpraktisch, wenn der Häcksler das bereits gehäckselte Material von unten raus nochmal durchhäckselt :/

  6. Toller Artikel, hat viel Freude gemacht zu lesen. Diese Heckenschere ist schon was Feines und man sieht auch auf den Fotos, dass die Arbeit richtig gut mit ihr wird.
    Ich denke auch, für schwache Arme ist eher eine kleine Heckenschere zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:good: 
:negative: 
B-) 
:-) 
:cry: 
:-( 
:rotwerd: 
:irre: 
:eek: 
:xd2: 
:rofl: 
:hupfi: 
:alien: 
:shock: 
:fies: 
:stumm: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
mehr...