Gäste-WC und Fliesen

Wir brauchten Platz in der Küche zum Verfugen der Fliesen,
also 10 Gipskartonplatten „mal eben“ in die erste Etage getragen,
waren ja die kleinen 250 x 125 cm…

Und die restlichen vier haben wir mit einem Freund zusammen im zukünftigen Gäste-WC an die Wände geputzt.

20160609_175709

Dann nahmen wir wieder unsere Lieblingsbeschäftigung auf: FLIESEN!

Zuerst die Küche fertig machen:

20160609_221305

Und den Flur zur Eingangstür hin:

20160610_190746

Im Wohnzimmer bis zur Wand:

20160611_174912

Und auf der anderen Seite im Wohnzimmer auch weiter, bis die Fliesen auf einmal alle waren…

20160611_174917

Ob wir zu wenig berechnet haben oder zu viel Verschnitt, niemand weiß es. Wie das mit den Fliesen dann weiterging im nächsten Beitrag, einfach Nachkaufen und weitermachen wäre zu einfach gewesen…

Der Verschnitt:

20160610_191013

20160610_191026

Auf einem Fliesenfoto erkennt man „Fusch“, hat es jemand bemerkt?  :rofl:   :stumm:

5 Gedanken zu „Gäste-WC und Fliesen“

    1. What the hell is a „Fusch“? In der Küche evtl, zu kleine Fugen. Ansonsten sieht es klasse aus. Tolle Leistung :-). Liebe Grüße 🙂

      1. nee neee neeeee meine Tastaturtreiber haben mir einen Streich gespielt, so ein Pfush! :xd2:
        Küche ist richtig, am Fenster haben wir das Fliesenbild nicht mehr eingehalten. 😮

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:good: 
:negative: 
B-) 
:-) 
:cry: 
:-( 
:rotwerd: 
:irre: 
:eek: 
:xd2: 
:rofl: 
:hupfi: 
:alien: 
:shock: 
:fies: 
:stumm: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
mehr...