Boulderraum #1

Vorweg gab es ja ein kleines Rätsel. Nun stelle ich euch in fünf Beiträgen vor,
wie ich mir meinen eigenen Boulderraum gebaut habe.

Zuerst wollte ich meine Trainingsfläche für das Klettern im Keller erbauen,
bis ich irgendwann auf unserem kleinen Dachboden stand und sah, dass es gut war.

ca. 12m² Grundfläche, dazu fetten Balken die mir den größten Teil der Erstellung eines Grundgerüsts ersparten,
und eine ordentliche Schräge / Überhang. Beste Vorraussetzungen.
:good:

1

Über mehrere Woche haben ich dann den vollen Dachboden erst mal entrümpelt.
Das meiste war Holz von alten Schränken und ladete auf der Deponie.

2

Einiges landete im Keller.
Ein Sessel und eine Sofaecke blieben um später als Sitzgelegenhiet für Zuschauer zu fungieren.
:sofa:
Die Grundlage war geschaffen.

3
4

Natürlich wurde zur Vorbereitung das Werkzeug deponiert,
und ein erstes Sicherheistsystem installiert,
es gibt ja noch 5 weitere Dachbodenkabuffbesitzer:
:isabel:

5

Wenn die Kraft ausgeht, kann man auch schon mal zu Boden gehen,
nach der Sichtung der Preise von 80€+ für den m² proffessioneller Bouldersturzmatten,
:abgelehnt:
habe ich dann alte Matratzen genommen und dünne Holzplatten zwischen je zwei Matratzen gepackt.
Ein echt guter und günstiger Fallschutz:
:saufen:

6
7

Bald gehts weiter mit den nächsten Schritten.
Habt ihr auch mal irgendeinen Raum zum Hobby / Sportraum ausgebaut?

:pc:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:good: 
:negative: 
B-) 
:-) 
:cry: 
:-( 
:rotwerd: 
:irre: 
:eek: 
:xd2: 
:rofl: 
:hupfi: 
:alien: 
:shock: 
:fies: 
:stumm: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
mehr...