Trauer

Zuerst trauere ich mal meinem Wochenende nach, denn das war klasse, es hätte gar nicht enden sollen!
Freitag haben wir uns erst mal beim Griechen gesättigt, schön wenn man so oft da war das man Kellner und Chef kennt und mit Handschlag und Klapps auf die Schulter begrüßt wird. Herrlich.
Im Anschluß haben wir Duell der Magier geschaut, ich kannte ihn schon aus dem Kino und meine Freundin ist dabei eingeschlafen.

Samstag gab es ein leckere Frühstück, nachdem ich mit dem Rad bei 20°C Brötchen und neuen Honig geholt habe, anschließend ging es auf eine Mission beim Geocachen, wir wollten 9 verschiedene Caches an einem Tag schaffen, und wir haben es geschafft!
1. Traditional versteckt, Koordinaten und fertig.
2. Multi – mehrere Stationen die zum Ziel führen
3. Mystery – wir mussten erst ein Rätsel lösen
4. Webcam – is klar, ne?
5. Virtuell – ohne eine Dose am Ende zu finden man muss mit einem Foto beweisen dass man dort war
6. Letterbox – hier erfolgt zumindest ein Teil der Beschreibung zum Finden der Dose mit Worten ohne Koordinaten, und man muss einen Stempel dabei haben und sich damit verewigen
7. Earth – Mit Fragen zu einem besonderen Ort auf der Erde und Fotobeweis
8. Wherigo – die interessanteste Cacheart und vielleicht auch verrückteste, denn es ist wie ein Spiel ein Adventure in der realen Welt, mit Elfen Aufgaben, Gegenständen etc.
9. Event – abends haben wir uns dann mit Gleichgesinnten Wahnsinnigen bei einem Cachertreffen getroffen, und auch habe nach vielen Jahren einen ehemaligen Schulkameraden wiedergetroffen, den ich durchs Cachen wiedergefunden habe, ihm war das Treffen gewidmet er kam aus Afghanistan zurück!

Yeah das hat Spaß gemacht.

Sonntag stand noch eine Fahrradtour auf dem Programm und Sonnenbrand habe ich jetzt auch.

Und natürlich trauere ich meinem Applejünger hinterher, JUNGE komm wieder, ich mach Dir auch KAKAO!
Ich trauere so sehr, dass ich Dir aus meiner Kinderknete ein iPad gebastelt habe!

EYYYJÄÄYYY ICH TUE DICH AM VERMISSEN SEIN!

18 Gedanken zu „Trauer“

    1. Du warst noch nie Geocachen, wenn man keinen Wert auf die Individualität legt dann schafft man gern auch 200 Caches an einem Tag, mir macht sowas dann aber keinen Spaß. Hier war der Anreiz 9 verschiedene Arten von Caches zu finden, dafür mussten wir insgesamt ca. 150 km fahren und waren von 11:30 bis 18:30 Uhr unterwegs. Geschafft habe ich an diesen Wochenende übrigens 15 Caches. 😛

      1. Klar wenn man nur die Standardcaches macht (GPS Daten holen und ablaufen) gehts schon schnell. So wie wir es damals gemacht habe, war es schon anspruchsvoller. Einmal quer durch den Ort, verschiedene Rätsel lösen und dann zum Schluss im Wald den Cache ausbuddeln.
        War gar nicht so einfach.

        Aber 150 KM extra wegen nem Cache fahren. Joa, kann man machen, muss man aber nicht. 🙂

        Freut mich aber für euch, dass ihr so viele geschafft habt.

    1. Bei Android würde ich Dir GeOrg empfehlen, da Du aber ein schrumpeliges iPhone hast musst Du wohl die offizielle Geocachin App nehmen, mein letzter Stand war, dass die fehlenden Funktionen von MotionXGPS gut ersetzt wurden, aber das wird erst interresant wenn man wirklich voll einsteigt. Mit den kostenlosen Varinate der Geocaching App konnte man damals drei Caches machen.

  1. Hey du kleine Stinkbacke, lass uns beide doch mal -der alten Zeiten Willen- im AJ und Bunny-Stil cachen.
    Ich stecke dich in den Cache, vergrabe dich 3 Meter unter der Erde und sage niemandem wo du bist.
    Und eines Tages suche ich dich -VIELLEICHT- mit meinem iPhone.
    Hach, wird das schön, wenn ich dich befreie und du dich dankbar an meinem Schienbein reibst….

    Zum Thema Kakao:
    Sach ma´du Arsch, meinste ich wüßte nicht, was du mit meinem Kakao machst, bevor du ihn mir servierst???

    Hast du dich eigentlich schonmal gefragt, wieso dein morgendliches Schokomüsli so verdammt Schokoladig schmeckt???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:good: 
:negative: 
B-) 
:-) 
:cry: 
:-( 
:rotwerd: 
:irre: 
:eek: 
:xd2: 
:rofl: 
:hupfi: 
:alien: 
:shock: 
:fies: 
:stumm: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
mehr...